Die Theatergruppe der 8. Klässler

Schuljahr2018/2019
Die Theatergruppe ist ein freiwilliges Angebot für alle 8. KlässlerInnen während der Freiarbeit, immer zwei Stunden die Woche. Anja ist hier unsere Theaterlehrerin. Unser Arbeitsoufit ist „black in black“. In der Theatergruppe waren in diesem Jahr Sofie, Hannah, Lili, Josef, Kilian, Elias, Sebastian, Melanie, Katie, Meg, Andreas, Andi, Yannik, Lukas und zu Beginn des Schuljahres auch noch Alex und Lea.

Wir haben in ganz unterschiedliche Bereiche der Theaterwelt reinschnuppern können, z. B. ins Bewegungs-/ Tanztheater, dabei haben wir Dinge wie Slow Motion und verschiedene Gangarten gelernt und machten Rhythmusübungen. Außerdem haben wir uns auch noch mit Clownerie, Standbildern, Sprechübungen, Schattentheater und Maskenbau beschäftigt, wir drehten auch kurze Spots. Wir konnten bereits am Tag der offenen Tür im Herbst und bei der Verabschiedung von Simone zeigen, was wir gelernt haben. Auch die Pfingstschulversammlung konnten wir mit Standbildern unterstützen.
Die Theatergruppe nahm in diesem Schuljahr am Oberbayerischen Schultheatertag in Obertaufkirchen teil.

Ausflug der Theatergruppe zum Oberbayerischen Schultheatertag

Ausflug der Theatergruppe zum Oberbayerischen Schultheatertag
Am 10. April 2019 durften wir zum Oberbayerischen Schultheatertag nach Obertaufkirchen fahren, einige Eltern der Theaterschüler haben uns gefahren und wieder abgeholt! Danke noch mal für den Taxiservice!  Zuerst wurden wir mit einer kleinen Brotzeit begrüßt und dann noch mal ganz offiziell vom dortigen Schulleiter Christian Hofer und seine Theaterschüler haben eine kurze Vorführung für alle gegeben.
Danach ging es in unsere Kurse. Unsere Theaterlehrerin war Andrea Lenz, die zunächst einige Aufwärm- und Kennenlernspiele mit uns gemacht hat, weil auch drei Mädchen aus der Mittelschule Mitterfelden in unserer Gruppe mit dabei waren, weil ihre Theaterlehrerin, die selbst einen Workshop geleitet hat, sie einfach mitbrachte, es waren Luci, Lames und Nicole.
Wir haben ganz viele verschiedene Theaterübungen gemacht und auch ein paar Dinge, die wir noch nicht kannten, zum Beispiel umfallen (sterben) oder den Catwalk. Lukas war wirklich der Beste beim Catwalk! Es gab eine kurze Mittagspause mit Verpflegung und danach fingen wir mit der Probe auf unser kurzes Stück an, was wir am Ende des Tages vor allen anderen präsentieren sollten.  Wir haben viele Formationen oder auch Übungen, die wir an dem Tag schon geprobt hatten, in unser Stück eingebaut.
In unserem Stück sind wir alle in den Bühnenraum reingelaufen, dann hat die Hälfte der Gruppe sich in einer Linie aufgestellt und den anderen Befehle gegeben, die diese ausführen mussten. Verschieden Gangarten oder auch wie sie sich zusammen bewegen mussten, durften wir bestimmen. Zum Schluss sind alle gestorben und die anderen mussten sie wiederbeleben.
Wir waren ganz schön nervös und aufgeregt unser kleines Stück vor den anderen Theatergruppen aufzuführen. Als wir dann endlich dran waren, haben wir es aber ziemlich gut gemacht! Es hat allen sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht - der Ausflug hat sich wirklich gelohnt. Wir würden so einen Workshop gerne noch mal machen!
Katie, Melanie, Andreas, Yannik und Lukas